Was ist Public Sustainability?

Header_Andreas_Dolezal_Public_Sustainability

Nachhaltigkeit in öffentlichen Institutionen, Städten und Gemeinden

Ursprünglich wendet sich Corporate Sustainability an Unternehmen aus der Privatwirtschaft bzw. dem öffentlichen Sektor. Nachhaltige Verantwortung und nachhaltig verantwortungsvolles Wirtschaften gewinnt jedoch auch zunehmend für öffentliche Institutionen, Städte und Gemeinden an großer Bedeutung. Es findet sozusagen eine Transformation zu Public Sustainability statt.

Handbuch_SE_ESG_3-Säulen

Städte und Gemeinden können und sollen, ebenso wie die Privatwirtschaft, zum Klima- und Umweltschutz beitragen. Mit ihrer zentralen Rolle für die Bürger stehen Gemeinden hier an vorderster Position. Neben wirksamen Maßnahmen, beispielsweise zur Ressourceneffizienz und zur Kreislaufwirtschaft („Recycling“), kommt ihnen eine wichtige Vorbildfunktion zu

In der Vergangenheit wird die Verbindung zwischen den vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten von Gemeinden zu Public Sustainability oft (noch) nicht hergestellt. Dabei stehen nachhaltige Aspekte schon lange auf der Agenda von Gemeinden, zum Beispiel:

  • langfristige Perspektiven sind unverzichtbar für die solide Budgetplanung, um das langfristige finanzielle Überleben der Gemeinde und den regionalen Wirtschaftsstandort zu sichern,
  • leistbarer Wohnraum wird geschaffen und steigert bzw. sichert langfristig die Lebensqualität der Bürger,
  • regionale Entwicklungen und Kooperationen auf gemeindeübergreifendender Ebene werden gefördert.

Erste Ansätze zum schonenden Umgang mit wertvollen Ressourcen finden sich unter der Überschrift Ressourceneffiziente Gemeinde in der Strategie zur Positionierung des Themas „Ressourcen“ in den österreichischen Gemeinden des Ressourcen Forum Austria. Deren Maßnahmenkatalog umfasst drei Aktionsfelder: gemeindeübergreifende Kooperation, nachhaltige Beschaffung und effiziente Flächennutzung.

Bild_600x600_Sustainable_Entrepreneur_CSR

Eine weitere Initiative ist das Klimabündnis Österreich, ein kommunales Klimaschutz-Netzwerk auf europäischer Ebene, das eine globale Partnerschaft zum Schutz des Weltklimas darstellt und bei der Umsetzung von klimafreundlichen Maßnahmen vor Ort unterstützt.

Gemeinden legen also bereits seit vielen Jahren die Basis für wirksame Nachhaltigkeit. Ganz wesentlich ist in diesem Zusammenhang die Bewusstseinsbildung, also auch die Kommunikation in Richtung der Stakeholder, ganz besonders der Bürger. So werden Gemeinden zum Vorbild für ihre Einwohner und können indirekt positiven Einfluss auf deren privates Umfeld nehmen.

Wird diese nachhaltige Basis mit weiteren Aspekten des Nachhaltigkeitsmanagements strukturiert ergänzt, können Gemeinden in verschiedensten Bereichen zusätzlich profitieren. Zu finanziellen Vorteilen, etwa durch günstigere Finanzierungskosten, gesellen sich zum Beispiel auch die gesteigerte Attraktivität der Gemeinde als Wirtschaftsstandort und Lebensmittelpunkt von Bürgern.


Mit unserem Sustainable Consultung begleiten wir öffentliche Institutionen, Städte und Gemeinden auf dem Weg zu mehr nachhaltiger Verantwortung.

Senden Sie mir eine unverbindliche Anfrage!


Header_Sustainable_Consulting