Header_Andreas_Dolezal_Nachhaltige_Verantwortung

Nachhaltigkeit eröffnet jeder Organisation zahlreiche Vorteile.

Nachhaltige Verantwortung, Corporate bzw. Public Sustainability, ist weit mehr als eine moralische oder ethische Frage. Nachhaltigkeit ist heutzutage wesentlich für den langfristigen Unternehmenserfolg mitverantwortlich.

Bild_600x600_Sustainable_Entrepreneur_Finance

Unternehmen, Städte und Gemeinden, die nachhaltig wirtschaften, sind langfristig erfolgreicher, wettbewerbfähiger, krisenresistenter und genießen bessere Reputation.

Dafür sorgt eine Vielzahl an Vorteilen, hier nur ein paar Beispiele:

  • Direkte Rentabilität durch Energie- und Ressourceneffizienz
  • Gesteigerte Mitarbeitermotivation und weniger Mitarbeiterfluktiation
  • Verbesserte Zugang zu neuen Kunden und langfristige Bindung vorhandener Kundschaft
  • Stärkung der eigenen Marke und Unternehmenskultur (Image)
  • Aufwertung der eigenen Produktpalette
  • Chance auf Innovationen durch neue Geschäftsmodelle im Bereich Sustainability
  • Differenzierung & Stärkung gegenüber Mitbewerbern
  • Attraktivität am Kapitalmarkt und mehr Chance beim Beantragen von Fördermitteln
  • Verringerung von Nachhaltigkeits- bzw. klimabedingten Transitionsrisiken
  • Geringere Gefahr von (zukünftig) entstehenden Kosten aus Umweltauflagen (CO2-Abgaben)
  • Gesteigerte Attraktivität am Arbeitsmarkt („War of Talents“)
  • Verringerung krankheisbedingten Fehlzeiten von Mitarbeitern

Nachhaltige Verantwortung stärkt Organisationen in vielen Bereichen. Sie trägt dazu bei, die langfristige Existenz von Unternehmen, Städten und Gemeinden zu sichern. Dazu bedarf es einem ganzheitlichen Ansatz – von A wie Abfallmanagement über P wie Personalmanagement bis hin zu Z wie Zulieferer -, denn Nachhaltigkeit darf sich nicht auf einzelne wenige Aktivitäten und Bereiche beschränken.

Das heißt:

  • alle Bereiche der Organisation werden (ggf. Schritt für Schritt) eingebunden, Nachhaltigkeit spannt sich quasi wie ein Schirm über die Organisation,
  • alle Mitarbeiter (und idealerweise Stakeholder) der Organisation machen mit,
  • Leitungsorgane und Führungskräfte gehen mit gutem Beispiel voran und
  • die Aktivitäten werden in ein ESG-Leitbild eingebunden (das intern wie extern kommuniziert wird), sprich das Unternehmen identifiziert sich mit Nachhaltigkeit und seine Aktivitäten passen zum Geschäftsmodell.

Strategisch und gut geplant sowie individuell und angemessen in den Geschäftsalltag implementiert, entfaltet nachhaltige Verantwortung ein breites Spektrum an Vorteilen, von denen Organisationen aller Branchen und Größen langfristig – auch betriebswirtschaftlich – profitieren.


Bei näherer Betrachtung werden Sie sich fragen, warum Sie nicht schon viel früher begonnen haben, die Vorteile von nachhaltiger Verantwortung für Ihre Organisation zu nutzen.


Mehr zum Thema Corporate Sustainability (für Unternehmen) bzw. Public Sustainability (für Städte und Gemeinden) und der individuellen Umsetzung in Ihrer Organisation erfahren Sie in einem unverbindlichen Erstgespräch!

Senden Sie mir eine unverbindliche Anfrage!

Header_Sustainable_Consulting

Logo_Wirtschaftsagentur_web